Nicht-invasiver Pränataltest (NIPT)

Der Nicht-invasive Pränataltest (NIPT) bestimmt aus mütterlichem Blut mögliche Veränderungen im Erbgut Ihres ungeborenen Kindes, sogenannte Chromosomenstörungen, hierzu zählen je nach Testsystem beispielsweise

Auf Wunsch erfahren Sie auch, ob Sie ein Mädchen oder einen Jungen erhalten.

Im Gegensatz zu invasiven Methoden wie der Fruchtwasseruntersuchung oder Mutterkuchenuntersuchung ist diese Untersuchungsmethode für Ihr ungeborenes Kind absolut ungefährlich und die drei am häufigsten auftretenden fetalen Chromosomenauffälligkeiten können durch eine risikolose Blutentnahme relativ sicher festgestellt oder ausgeschlossen werden. Die Testverfahren untersuchen jedoch nur ausgewählte Chromosomen auf bestimmte Anomalien. Andere Veränderungen des Erbgutes oder nicht genetisch bedingte Erkrankungen werden nicht erkannt.

Wir beraten Sie bei Bedarf gerne und bieten diese erweiterte Untersuchung im Rahmen des Ersttrimester-Screenings an.


Alle Kassen
Adamgasse 9 (1. Stock)
6020 Innsbruck
Lageplan & Anfahrt

0512 57 43 54 (Tel)
0512 57 43 54 40 (Fax)
office@ordination-krause.at
Montag:
geschlossen

Dienstag:
14:00 bis 18:00

Mittwoch:
14:00 bis 18:00

Donnerstag:
09:00 bis 11:00
15:00 bis 20:00

Freitag:
09:00 bis 11:00
15:00 bis 20:00

Samstag:
09:00 bis 15:00

Startseite | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Partner & Links