Kinderwunsch

Empfehlungen vor einer Schwangerschaft

Sollten bei Ihnen Vorerkrankungen bestehen – insbesondere medikationspflichtige Erkrankungen-, eine belastende Vorgeschichte oder eine auffällige Familienanamnese, lassen Sie sich bitte vor Eintritt der Schwangerschaft von uns beraten.

Überdies können Schilddrüsenfunktionsstörungen Ihre Empfängnisbereitschaft beeinflussen.

Prinzipiell wird die Einnahme von Folsäure zur Vorbeugung kindlicher Neuralrohrdefekte bei Kinderwunsch und in der Frühschwangerschaft empfohlen.

Optimalerweise sollte bereits vor Eintritt einer Schwangerschaft Ihr Immunstatus für Parvovirus B19, Toxoplasmose, Röteln und Varizellen abgeklärt sein.

Was Sie sonst noch tun können, um Ihre Empfängnisbereitschaft zu erhöhen: Vermeiden von Alkohol, Zigaretten und anderen Noxen. Vermeidung von Stress. Ebenso eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

Gerne können Sie sich von uns individuell beraten lassen.

Unerfüllter Kinderwunsch

Falls trotz regelmäßigem Geschlechtsverkehr innerhalb von 2 Jahren keine Schwangerschaft eintrifft, wird von unerfülltem Kinderwunsch gesprochen. Hierbei können vielseitige Ursachen eine Rolle spielen (hormonelle Ursachen, Erkrankungen der inneren Geschlechtsorgane etc.). Wir bieten Ihnen weiterführende Abklärung (Hormonbasisdiagnostik, Ultraschall, Zyklusüberwachung) sowie bei Bedarf auch eine einfache Stimulationstherapie an. In schwerwiegenderen Fällen arbeiten wir auch eng mit entsprechenden Spezialambulanzen zusammen.


Alle Kassen
Adamgasse 9 (1. Stock)
6020 Innsbruck
Lageplan & Anfahrt

0512 57 43 54 (Tel)
0512 57 43 54 40 (Fax)
office@ordination-krause.at
Montag:
geschlossen

Dienstag:
14:00 bis 18:00

Mittwoch:
14:00 bis 18:00

Donnerstag:
09:00 bis 11:00
15:00 bis 20:00

Freitag:
09:00 bis 11:00
15:00 bis 20:00

Samstag:
09:00 bis 15:00

Startseite | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Partner & Links